Überspringen zu Hauptinhalt
Tagespflege in Waldmünchen | Sieben Tage die Woche von 8 bis 17.30 Uhr inkl. Fahrdienst | Anfrage oder 09972 3090 | In Kürze mehr

Neue Praxisanleiter im BRK-Seniorenheim Waldmünchen

Gute praktische Ausbildung in einem Seniorenheim braucht gut ausgebildete Praxisanleiter. Aus diesem Grund haben wir wieder zwei Pflegefachkräfte zu Praxisanleiter in der Pflege ausbilden lassen. Nach einer umfangreichen schriftlichen und mündlichen Prüfung mussten die Absolventen noch eine Praktikumsarbeit, sowie eine Projektarbeit ausarbeiten und dem Prüfungsgremium vorlegen. Unsere beiden Kolleginnen meisterten diese Hürden mit Bravour. Wir freuen uns über dieses erfolgreiche Abschneiden und wünschen ihnen viel Freude bei der zukünftigen Ausbildertätigkeit im Seniorenheim Waldmünchen.

 

 

Über uns:

Das BRK Senioren- Wohn und Pflegeheim liegt am Ortsrand des Luftkurortes Waldmünchen.

Unser Haus wurde 1972 als Altenheim erbaut. Es wurde in den folgenden Jahren immer wieder erweitert und saniert und hat so die Entwicklung zu einem zeitgemäßen Wohn- und Pflegeheim erfahren.

Das Pflegeheim bietet heute 109 Pflegeplätze für die vollstationäre Pflege, die Kurzzeit- und die Verhinderungspflege. Die Bewohner wohnen auf einem von vier Wohnbereichen, die mit jeweils ca. 25 Bewohnern als eigenständige Organisationseinheiten zu betrachten sind.

Eine hausinterne Tagespflege bietet sich als otimale Ergänzung zu der häuslichen ambulanten Pflege an.

Durch die jahrzehntelange Erfahrung finden unsere Bewohner ein hohes Qualitätsniveau, geprüft nach DIN EN ISO 9001:2008, vor. Externe Auszeichnungen, wie in der Focus Bestenliste oder mit dem Deutschen Altenpflegepreis bestätigen dies.

Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf die Städte Waldmünchen, Furth im Wald, Cham und Rötz, sowie auf die Gemeinden Gleißenberg, Waffenbrunn, Willmering, Schönthal, Treffelstein, Tiefenbach und Schönsee. Auch finden immer mehr Pflegebedürftige aus den Großräumen Regensburg und München den Weg zu uns.

Waldmünchen ist eine liebenswerte kleine Stadt an der Grenze vom Oberen Bayerischen Wald zum Oberpfälzer Wald. Sie ist dem Regierungsbezirk Oberpfalz zugeordnet. Die Lage im östlichen Landkreis Cham, direkt an der Landesgrenze zu Tschechien prägt den Tourismus. Zur überregionalen Bekanntheit verhelfen dem Ort die alljählich stattfindenen Trenckfestspiele.

 

An den Anfang scrollen