Überspringen zu Hauptinhalt
Tagespflege in Waldmünchen | Sieben Tage die Woche von 8 bis 17.30 Uhr inkl. Fahrdienst | Anfrage per Mail oder 09972 3090 | In Kürze mehr
Ostergrüsse

Ostergrüsse

Nachdem durch die Corona Pandemie alle Gottesdienste für das Osterfest 2020 abgesagt wurden, regte unser Heimbeiratsvorsitzende und Diakon Eiber an, am Gründonnerstag eine Open Air Andacht im Hof des BRK-Seniorenheimes abzuhalten. Bereits eine halbe Stunde zuvor versammelten sich zahlreiche Heimbewohner auf den Balkonen ihrer Zimmer und  lauschten dort der Einstimmungsmusik. Um 10.00 Uhr begann die Andacht und Diakon Eiber brachte zum Ausdruck  das gerade in dieser schwierigen Zeit der Glaube für die Menschen Halt gibt. Er bedankte sich für die liebevolle Betreuung der Heimbewohner und für die  Arbeit der Mitarbeiter die trotz  der Gefahr jeden Tag den Dienst an den Senioren verrichten.  Bei den Liedern konnte man so manche Stimme von den Balkonen hören. Zum Abschluß segnete Diakon Eiber da Haus und alle seine Bewohner und Mitarbeiter mit Weihwasser. Für die Heimbewohner war es eine große Freude und Abwechslung nachdem ja für die Einrichtungen Besuchsverbot gilt.

 

 

Das BRK Senioren- Wohn und Pflegeheim liegt am Ortsrand des Luftkurortes Waldmünchen.

Unser Haus wurde 1972 als Altenheim erbaut. Es wurde in den folgenden Jahren immer wieder erweitert und saniert und hat so die Entwicklung zu einem zeitgemäßen Wohn- und Pflegeheim erfahren.

Das Pflegeheim bietet heute 109 Pflegeplätze für die vollstationäre Pflege, die Kurzzeit- und die Verhinderungspflege. Die Bewohner wohnen auf einem von vier Wohnbereichen, die mit jeweils ca. 25 Bewohnern als eigenständige Organisationseinheiten zu betrachten sind.

Eine hausinterne Tagespflege bietet sich als optimale Ergänzung zu der häuslichen ambulanten Pflege an.

Durch die jahrzehntelange Erfahrung finden unsere Bewohner ein hohes Qualitätsniveau, geprüft nach DIN EN ISO 9001:2008, vor. Externe Auszeichnungen, wie in der Focus Bestenliste oder mit dem Deutschen Altenpflegepreis bestätigen dies.

Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf die Städte Waldmünchen, Furth im Wald, Cham und Rötz, sowie auf die Gemeinden Gleißenberg, Waffenbrunn, Willmering, Schönthal, Treffelstein, Tiefenbach und Schönsee. Auch finden immer mehr Pflegebedürftige aus den Großräumen Regensburg und München den Weg zu uns.

An den Anfang scrollen