Überspringen zu Hauptinhalt
Tagespflege in Waldmünchen | Sieben Tage die Woche von 8 bis 17.30 Uhr inkl. Fahrdienst | Anfrage per Mail oder 09972 3090 | In Kürze mehr
Ein Stück Normalität In Coronazeiten

Ein Stück Normalität in Coronazeiten

Seit Mitte März müssen die Pflegeheime die Türen für Besucher geschlossen halten. Ebenso sind alle Veranstaltungen abgesagt.
Damit dennoch ein Stück „Normalität“ herrschen kann, bedarf es findiger Ideen.
So können wir durch die Beschallungsanlage der Firma ACG Sound&Light aus Waldmünchen Gottesdienste und Musikdarbietungen auch weiterhin durchführen. Der Sicherheitsabstand ist dadurch mehr als gegeben.
Der Dank gilt natürlich auch allen Akteuren.
Im speziellen Herrn Diakon Alfons Eiber, er hält jede Woche einen Gottesdienst. Für die Musikanten möchten wir uns stellvertretend bei der Familie Lößl und bei Josef Kowalski bedanken. Sie unterhielten mit ihren Hofkonzerten unsere Heimbewohner. Diese verfolgen die Veranstaltungen von ihrem Balkon aus oder sitzen hinter den geöffneten Fenstern und Türen in ihren Zimmern. Unser Dank gilt allen die sich in dieser irren Zeit um das Wohlergehen unserer Bewohner einsetzen.

Das BRK Senioren- Wohn und Pflegeheim liegt am Ortsrand des Luftkurortes Waldmünchen.

Unser Haus wurde 1972 als Altenheim erbaut. Es wurde in den folgenden Jahren immer wieder erweitert und saniert und hat so die Entwicklung zu einem zeitgemäßen Wohn- und Pflegeheim erfahren.

Das Pflegeheim bietet heute 109 Pflegeplätze für die vollstationäre Pflege, die Kurzzeit- und die Verhinderungspflege. Die Bewohner wohnen auf einem von vier Wohnbereichen, die mit jeweils ca. 25 Bewohnern als eigenständige Organisationseinheiten zu betrachten sind.

Eine hausinterne Tagespflege bietet sich als optimale Ergänzung zu der häuslichen ambulanten Pflege an.

Durch die jahrzehntelange Erfahrung finden unsere Bewohner ein hohes Qualitätsniveau, geprüft nach DIN EN ISO 9001:2008, vor. Externe Auszeichnungen, wie in der Focus Bestenliste oder mit dem Deutschen Altenpflegepreis bestätigen dies.

Das Einzugsgebiet erstreckt sich auf die Städte Waldmünchen, Furth im Wald, Cham und Rötz, sowie auf die Gemeinden Gleißenberg, Waffenbrunn, Willmering, Schönthal, Treffelstein, Tiefenbach und Schönsee. Auch finden immer mehr Pflegebedürftige aus den Großräumen Regensburg und München den Weg zu uns.

 

An den Anfang scrollen